Typo3 Formulare individuell Stylen

Mit folgendem Snipplet kann man Typo3 Formulare einfacher individuell Stylen:


tt_content.mailform.20.params.input = class="mf-input"
tt_content.mailform.20.params.password = class="mf-pass"
tt_content.mailform.20.params.textarea = class="mf-text"
tt_content.mailform.20.params.check = class="mf-check"
tt_content.mailform.20.params.radio = class="mf-radio"
tt_content.mailform.20.params.select = class="mf-select"
tt_content.mailform.20.params.file = class="mf-file"
tt_content.mailform.20.params.reset = class="mf-reset"
tt_content.mailform.20.params.submit = class="mf-submit"

oder auch kurz geschrieben


tt_content.mailform.20 {
params.input = class="csc-mailform-input"
params.password = class="csc-mailform-pass"
params.textarea = class="csc-mailform-text"
params.check = class="csc-mailform-check"
params.radio = class="csc-mailform-radio"
params.select = class="csc-mailform-select"
params.file = class="csc-mailform-file"
params.reset = class="csc-mailform-reset"
params.submit = class="csc-mailform-submit"
}

via sk-typo3

Typo3: Anker Navigation erstellen

Unter Typo3 lässt sich mit folgendem Script einfach eine Anker Navigation erstellen:


### Bibliothek für Contentnavigation über Anker ###
lib.contentnavigation = CONTENTlib.contentnavigation {
table = tt_content
select {
pidInList = this
orderBy = sorting
# SQL-Abfrage auf die DB:
# Nicht versteckt + nicht gelöscht + col 0 (Spalte Normal) + kein Typ 'header'
where = (NOT hidden) AND (NOT deleted) AND (colPos=0) AND NOT (CType='header')
# fuer Sprachen
languageField=sys_language_uid
}
renderObj = TEXT
renderObj {
# header Feld als Text nutzen
field = header
# wrap um den Link
wrap=|
# generiert den Link zur aktuellen Seite
typolink.parameter.field=pid
# haengt die Nummer des Ankers an
typolink.parameter.dataWrap=|
#{field:uid}
# nur wenn Überschrift vorhanden ist
if.isTrue.field=header
}
# wrap um das komplette Menü
wrap =

|

}

gefunden auf

rainer-grundel.de

Typo3 Installtool und Backend Passwort neusetzen

Wenn der Zugang zum Typo3 Backend nicht mehr bekannt ist, kann dieser, sofern Zugang zum FTP-Server vorhanden ist, relativ einfach wieder erstellt werden. Dazu muss man sich zuerst im Install-Tool einloggen:

һttp://example.com/typo3/install

Damit ein Login klappt, muss im Ordner „/typo3conf/“ eine Datei mit dem Namen „ENABLE_INSTALL_TOOL“ vorhanden sein.

Falls das Passwort nicht geändert wurde (was wir mal nicht hoffen), lautet das Standard-Passwort „joh316“. Wenn das Passwort geändert wurde, kann mit folgendem Eintrag in der „typo3conf/localconfig.php“ Datei das Passwort wieder auf „joh316“ gesetzt werden:

$TYPO3_CONF_VARS['BE']['installToolPassword'] = 'bacb98acf97e0b6112b1d1b650b84971';

Danach logt man sich im Install-Tool mit dem Standardpasswort ein.

Im Install-Tool geht man auf  „Database Analyzer“. Dort gibt es den Punkt „create admin user“. Damit lässt sich ein neuer Admin-User erstellen. Nach abgeschlossenem neu erstellen eines Admin-Users sollte das Passwort für das Install-Tool neu gesetzt werden.

Veröffentlicht unter Typo3 | Verschlagwortet mit

Typo3: Cache automatisch löschen

Typo3 hat ein sehr mächtiges Caching. Allerdings kann einem dieses z.T. einen Streich spielen. Werden z.B. auf jeder Seite die News angezeigt, muss man erst den Cache löschen, bevor eine Änderung an den News auf den Seiten sichtbar sind. (Der Cache der Seiten bekommt nicht mit, dass die News geändert haben).

Meistens können Redakteure den Cache nicht selbstständig löschen oder wissen nicht wie’s geht. Mit folgendem Eintrag in der TS-Config des News-Seite kann der Redakteur den Cache durch das Dropdown Menü leeren:


#Cache leeren anzeigen
options.clearCache.pages = 1
options.clearCache.all = 1

Das ist allerdings noch keine automatische Löschung. Mittels folgendem Eintrag wird der Cache bei jedem Speichern der News gelöscht:


# Caches aller Seiten bei Änderungen automatisch verwerfen
TCEMAIN.clearCacheCmd = all

Soll nur bei einer bestimmten Seite der Cache gelöscht werden, gibt man die entsprechenden Seiten-IDs an:


# Caches von Seite 1 und 23 bei Eingabe von News automatisch löschen
TCEMAIN.clearCacheCmd = 1,23

Weitere Informationen dazu hier.

47 Massnahmen um eine Typo3 Installation sicher zu machen

Auf OpenMind wurde eine Liste mit 47 Massnahmen veröffentlicht um eine Typo3 Installation sicher zu machen.

http://www.workshop.ch/openmind/2009/10/07/typo3-security-checklist-47-massnahmen-um-eine-typo3-installation-sicherer-zu-machen/

Download der Security Checkliste

Die Liste wird immer wieder erweitert. Akutuelle Versionen sind auf dem Open Mind Blog zu finden.

Bash Script zum erstellen eines File und MySQL Backup mit FTP Upload

Update 21.07.2009
– mysqldump angepasst, damit die dumps auch mit phpMyAdmin eingelesen werden können.
– durchgängige Benennung der Dateien (Zeitformat überall gleich)
– Problembehebung Zeitformat (19:22:20 hat zumindest Mac auf einem smb Share nicht gerne)
– DB information_schema wird nicht mehr mitgesichert
– Vor jeder File Erstellung wird die Zeit neu eingelesen. Dadurch hat man die genaue Übersicht des Backupzeitpunkts

Update 30.06.2009 – INCFILE Pfad angepasst. Nun wird das tar-inc-backup.dat File sicher im gleichen Ordner wie das Script abgelegt.

Gestern habe ich das für mich ultimative Script zum erstellen eines Backup via Bash Script entdeckt.


#!/bin/sh
# Website + MySQL backup script
# Full backup day - Sun (rest of the day do incremental backup)
# Copyright (c) 2005-2006 nixCraft
# This script is licensed under GNU GPL version 2.0 or above
# Modified June 2009 by BlatterTech Informatik www.blattertech.ch
#
# Restore Database Backup
# gunzip mybackup.sql.gzip
# mysql -u USER -p dbname < mybackup.sql # # Restore Files # You need to restore the last full backup first ($FULLBACKUP day) # followed by each of the subsequent incremental backups to the # present day in the correct order. # # --------------------------------------------------------------------- ### Backp Name ### BACKUPSET="Backup of Website xy" SHORTNAME="websitexy" ### System Setup ### DIRS="/home/path/to/files /home/path/to/other/files" BACKUP=/tmp/backup.$$ NOW=$(date +"%Y%m%d") SCRIPTPATH=`dirname $0` INCFILE="$SCRIPTPATH/$SHORTNAME-tar-inc-backup.dat" DAY=$(date +"%u") # 1=Mon, 2=Tue, 3=Wed, .. FULLBACKUP="2" ### MySQL Setup ### MUSER="mysqluser" MPASS="mysqlpassword" MHOST="localhost" MYSQL="$(which mysql)" MYSQLDUMP="$(which mysqldump)" GZIP="$(which gzip)" ### FTP server Setup ### FTPD="/path/on/ftpserver" FTPU="ftpuser" FTPP="ftppassword" FTPS="your.ftpserver.com" NCFTP="$(which ncftpput)" ### Other stuff ### EMAILID="your@email.com" ### Start Backup for file system ### [ ! -d $BACKUP ] && mkdir -p $BACKUP || : ### See if we want to make a full backup ### i=$(date +"%Hh%Mm%Ss") if [ ! -f $INCFILE ]; then FTPD="$FTPD/full" FILE="$SHORTNAME-files-full-$NOW-$i.tar.gz" tar -g $INCFILE -zcvf $BACKUP/$FILE $DIRS elif [ "$DAY" == "$FULLBACKUP" ]; then FTPD="$FTPD/full" FILE="$SHORTNAME-files-full-$NOW-$i.tar.gz" tar -zcvf $BACKUP/$FILE $DIRS else FTPD="$FTPD/incremental" FILE="$SHORTNAME-files-i-$NOW-$i.tar.gz" tar -g $INCFILE -zcvf $BACKUP/$FILE $DIRS fi ### Start MySQL Backup ### # Get all databases name DBS="$($MYSQL -u $MUSER -h $MHOST -p$MPASS -Bse 'show databases')" for db in $DBS do if [ "$db" == "information_schema" ]; then continue fi i=$(date +"%Hh%Mm%Ss") FILE=$BACKUP/$SHORTNAME-mysql-$db.$NOW-$i.sql.gz $MYSQLDUMP -Q --opt --compact -u $MUSER -h $MHOST -p$MPASS $db | $GZIP -9 > $FILE
# FILE=$BACKUP/$SHORTNAME-mysql-$db.$NOW-$(date +"%T").sql.bz2
# $MYSQLDUMP -Q --opt --compact -u $MUSER -h $MHOST -p$MPASS $db | bzip2 -cq9 > $FILE
done

i=$(date +"%Hh%Mm%Ss")
### Make md5 Sum ###
$(which md5sum) -b $BACKUP/* >$BACKUP/$SHORTNAME-backup$NOW-$i.md5

### Dump backup using FTP ###
#Start FTP backup using ncftp
#If ncftp not aviable, use ftp:
#ftp -inv $FTPS <$T
echo "Hostname: $(hostname)" >>$T
echo "Backup Set: $BACKUPSET"
echo "Backup failed" >>$T
mail -s "BACKUP FAILED" "$EMAILID" <$T rm -f $T fi

Das Script habe ich hier gefunden.

Auf der selben Seite gibt es einen Generator um das Script mit den eigenen Parametern abzufüllen.
http://bash.cyberciti.biz/backup/wizard-ftp-script.php

Ich habe das Script noch ein wenig aufgebohrt. So habe ich die Möglichkeit geschaffen beim Fehlermail mitzugeben welches Backup den Fehler verursacht hat. Zudem habe ich die Bezeichnung des Backuptages auf die Tagesnummer geändert. Somit ist das Script nicht von der Systemsprache abhängig.
Zu guter letzt, habe ich eine Prüfung eingebaut ob das tar.dat File vorhanden ist. Dieses wird für das incrementelle Backup verwendet. Falls dieses nicht existiert, wird ein Fullbackup gemacht.

Kunden von CeviNet können das Script einfach in Ihrem Webspace als Cronjob einbinden:

Cronjob einrichten

Cronjob einrichten

builder.yaml.de – CSS Templates einfach gemacht

bild-1

Vor kurzem habe ich den YAML Builder das erste Mal richtig benutzt. Absolut cool das Teil. Einfacher lässt sich ein valides CSS Grundgerüst nicht erstellen.

Einziger Wehmutstropfen. Auch der Builder ist nur für fortgeschrittene User benutztbar. Ohne Kentnisse der Materie,  hat der User keine Ahnung was er genau macht und wie er das „fertige“ Template bearbeiten kann.

Gallerys für Typo3 – ein Vergleich

Auf der Seite von auskennbert.de gibt es ein Vergleich der verschiedenen Gallery Modulen für Typo3. Sehr interessant und hilft sicher auch dem einen oder anderen die richtige Gallery für seine Typo3 Installation zu finden:

http://www.auskennbert.de/kategorien/typo3/typo3-extension-galerien-im-vergleich-klassisch/

Wenn sich jemand für die Gallery von Menalto interessiert, findet er hier einen interessanten Thread:
http://gallery.menalto.com/node/51887